Bodenbündnisgemeinde

Bodenbündnis.gif

Katzelsdorf ist Bodenbündnisgemeinde

Das Bodenbündnis ist ein Zusammenschluss von Städten und Gemeinden in Europa, die sich zum Ziel gesetzt haben, sich aktiv für einen nachhaltigen Umgang mit dem Boden einzusetzen. Auf Grundlage des gemeinsamen Manifestes verpflichten sich die beteiligten Gemeinden im Bewusstsein ihrer globalen Mitverantwortung zu entschlossenem Handeln auf lokaler Ebene. Als sichtbares Zeichen nach außen und unter Einbeziehung eines jeden Haushaltes in Katzelsdorf in das Bodenbündnis hat sich die Gemeinde Katzelsdorf dazu entschlossen, zu 100% auf Eigenkompostierung zu setzen. Das ist nachhaltig und liefert zudem gratis gute Pflanzenerde. Der ideale Platz für einen Komposthaufen ist eine halbschattige, windgeschützte und gut erreichbare Stelle im Garten. Je nach Platz und Materialmenge kann man den Kompost als Miete oder in einem Behälter anlegen. Auf einen Komposthaufen gehört sämtliches biogenes Material aus dem Garten wie Laub, Rasenschnitt und Strauchschnitt. Biogene Küchenabfälle wie Eierschalen, Obst- und Gemüseabfälle, Kaffee- und Teesud mit Filterpapier sowie Kleintiermist. Fleischreste gehören in die Restmülltonne.